NRWlebt. HOME

THEMENFELDER VON NRW lebt.


Leben ohne Schranken – Barrierefrei Wohnen und Arbeiten
Das Thema behandelt die Grundsatzfrage des Verhältnisses zwischen quantitativem und qualitativem Wachstum. Schwerpunkte sind der altengerechte Umbau des Bestandes, der Erhalt bezahlbarer Wohnungen in der Stadt, sozialer Wohnungsbau, barrierefreies Umfeld und Inklusion.

zum Thema "Leben ohne Schranken"

Mobil Leben – Konzepte für eine Gesellschaft im Wandel
Im Fokus steht hier der Umgang mit Infrastruktur allgemein (Kanäle, Kläranlagen, Entsorgung, Nahversorgung) und Mobilität bzw. Verkehrsflächen in der Stadt im Besonderen. Wie wird öffentlicher und privater Raum genutzt, wie kann der Abbau von Barrieren im Stadtraum erreicht, ÖPNV-Angebote ausgebaut und shared spaces geschaffen werden?

zum Thema "Mobil Leben"

Grüner Leben – Raum für mehr urbane Lebensqualität
Bei dieser Veranstaltung sind der Rückbau und die Grünflächenentwicklung, die Renaturierung von Konversionsflächen, urban gardening und die Grundstückspolitik der Öffentlichen Hand das Thema.

zum Thema "Grüner Leben"

Leben in neuer Heimat – Integration und Teilhabe für alle
Das Thema Leben in neuer Heimat geht der Frage nach, wie Integration im Quartier gefördert werden kann, beleuchtet Bildungs- und Sozialförderungsangebote für Migranten und  die wechselseitigen kulturellen Einflüsse im Bereich Architektur und Städtebau.

zum Thema "Leben in neuer Heimat"

Anders Leben in der Stadt – Alternative Wohn- und Arbeitsformen
Im Blickpunkt steht die Entwicklung von Wohnangeboten für spezifische Bevölkerungsgruppen, von anpassungsfähigem Wohnraum, von neuen Arbeitsräumen (z.B. altengerechte Arbeitsplätze, Betriebskindergärten, Home-offices etc.), die Umnutzung von Gebäuden (z. B. Wohnen in ehem. Büros), der Ausbau von Beratungsstrukturen für Einzeleigentümer, der Umgang mit Konversionsflächen und die Nachverdichtung im städtischen Raum.

zum Thema "Anders Leben in der Stadt"

Landleben – Fluch(t) oder Segen?
Thema ist die Entleerung des ländlichen Raums, die Wohnsuburbanisierung, Überangebote auf dem Land, Dorfentwicklungskonzepte, Anpassungsstrategien und Daseinsvorsorge.

zum Thema "Landleben"

Besser Zusammenleben – Zukunft für große Siedlungen
Es wird die Entwicklung von Großsiedlungen, die Vorteile von Quartiers- und Belegungsmanagement, eine gezielte Städtebauförderung, vorausschauende Stadtplanung und geförderter Wohnungsbau beleuchtet.

zum Thema "Besser Zusammenleben"


Planen und Bauen

Demografischer Wandel

Positionspapier AKNW
Das Positionspapier der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen zum Demografischen Wandel (2012) können Sie hier herunterladen:
Positionspapier Demografischer Wandel

Auftaktveranstaltung NRW lebt.
Bericht zur Auftaktveranstaltung von NRW lebt. am 7.05.2014, Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste, Düssseldorf:
AKNW startet „NRW lebt.“

Youtube-Video NRW lebt.

 

Die Highlight-Sendung der Auftaktveranstaltung (Youtube-Video)

Facebook NRW lebt. auf Facebook
twitter AKNW auf Twitter
MEDIENPARTNER Q3